[Aktuelles] [Jahrbuch] [Mitgliedschaft] [Kontakt] [Galerie] [Impressum]

 

Willkommen auf der Homepage der Jean-Paul-Gesellschaft!

* * * Achtung! Wichtige Mitteilung für Mitglieder – Terminänderung * * *

Die für den 21. März 2020 vorgesehene Mitgliederversammlung wird, nach Abstimmung und einstimmigem Beschluß des Vorstands, aufgrund der Corona-Pandemie unter Berücksichtigung der einschlägigen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts auf einen noch bekannt zu gebenden späteren Termin im Herbst verlegt.
Für weitere Informationen, insbesondere was den neuen Termin anbelangt, beachten Sie bitte zukünftig die Hinweise unter dem Punkt "Aktuelles" auf dieser Website.

* * * Achtung! Wichtige Mitteilung für Mitglieder – Terminänderung * * *


Jean Paul (1763–1825) ist einer der großen Klassiker der deutschen Literatur in der Schwellenzeit um 1800 und ein Wegbereiter der literarischen Moderne. Als eine Vereinigung von Jean-Paul-Freunden sieht die Jean-Paul-Gesellschaft ihre Hauptaufgabe darin, den Autor durch Lesungen, Vorträge und Veröffentlichungen in der gesellschaftlichen Wahrnehmung präsent zu halten und die literaturwissenschaftliche Forschung zu fördern.

Ursprünglich gegründet am 14. November 1925, dem hundertsten Todestag Jean Pauls, wurde die Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg am 25. April 1950 wiedergegründet.

Die Jean-Paul-Gesellschaft gibt jährlich das Jahrbuch heraus, das mit seinen Beiträgen Spiegel der aktuellen Jean-Paul-Forschung ist.

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Gesellschaft und hoffen auf Ihre Mitgliedschaft.

[Aktuelles] [Jahrbuch] [Mitgliedschaft] [Kontakt] [Galerie] [Impressum]